• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Streit auf Feier eskaliert: 18-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Polizei Positiver Alkohol- und Drogenvortest bei Tatverdächtigem

In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es bei einer Feierlichkeit in der Chemnitztalstraße im Ortsteil Furth zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und vier Gästen, darunter eine 16-Jährige, ein 16-Jähriger und zwei 18-Jährige. Dabei wurde der 19-Jährige leicht und ein 18-Jähriger schwer verletzt. Die beiden 16-Jährigen sowie der 18-Jährige trugen zudem leichte Verletzungen davon.

Ermittlungen zu Motiv laufen

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hat sich Folgendes abgespielt: Nach einem vorangegangenen Disput verpasste der 19-Jährige dem 16-Jährigen einen Kopfstoß, woraufhin der Streit eskalierte und der 19-Jährige offenbar mit einem Messer um sich stach und dabei den beiden 18-Jährigen Verletzungen zufügte. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte der 19-jährige Tatverdächtige gestellt werden. Zudem ergab ein Atemalkoholtest bei dem 19-Jährigen einen Wert von zirka 1,26 Promille und ein Drogenvortest verlief positiv. Die Polizei setzt die Ermittlungen zum Geschehen und dem Motiv der Auseinandersetzung fort.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!