Streit auf Feier eskaliert: 18-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Polizei Positiver Alkohol- und Drogenvortest bei Tatverdächtigem

In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es bei einer Feierlichkeit in der Chemnitztalstraße im Ortsteil Furth zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und vier Gästen, darunter eine 16-Jährige, ein 16-Jähriger und zwei 18-Jährige. Dabei wurde der 19-Jährige leicht und ein 18-Jähriger schwer verletzt. Die beiden 16-Jährigen sowie der 18-Jährige trugen zudem leichte Verletzungen davon.

Ermittlungen zu Motiv laufen

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hat sich Folgendes abgespielt: Nach einem vorangegangenen Disput verpasste der 19-Jährige dem 16-Jährigen einen Kopfstoß, woraufhin der Streit eskalierte und der 19-Jährige offenbar mit einem Messer um sich stach und dabei den beiden 18-Jährigen Verletzungen zufügte. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte der 19-jährige Tatverdächtige gestellt werden. Zudem ergab ein Atemalkoholtest bei dem 19-Jährigen einen Wert von zirka 1,26 Promille und ein Drogenvortest verlief positiv. Die Polizei setzt die Ermittlungen zum Geschehen und dem Motiv der Auseinandersetzung fort.