• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Tablets für alle? Chemnitzer Schulen profitieren

Technik Drei Schulen testen die neue Technik

Bund und Länder haben sich im Zusammenhang mit der Bewältigung der Corona-Pandemie auf zusätzliche 500 Millionen Euro als Ergänzung zum "DigitalPakt Schule 2019 bis 2024" verständigt.

Chemnitzer Schulen profitieren

Davon profitieren jetzt auch die ersten Chemnitzer Schulen, die gestern mit neuen Tablets ausgestattet wurden. "Mit der neuen Technik haben unsere Schüler nun die Möglichkeit, dem Unterricht beispielsweise auch im Trainingslager zu folgen", freute sich Steffen Kamprad, Schulleiter des Sportgymnasiums. Das Gymnasium gehört neben der Grundschule Glösa und der Förderschule Altchemnitz zu den ersten Einrichtungen, die diese neue Technik im Unterricht testen. Insgesamt sollen bis zum Beginn des neuen Schuljahres fast 200 mobile Endgeräte eingerichtet und an die Chemnitzer Schulen übergeben werden. Rund 1,5 Millionen Euro an zweckgebundenen Bundesmitteln stehen dafür zur Verfügung.



Prospekte