"Tanz Moderne Tanz" morgen zum dritten Mal in Chemnitz

Tanzfestival Internationale Ensembles in Chemnitz

tanz-moderne-tanz-morgen-zum-dritten-mal-in-chemnitz
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Traditioneller afrikanischer Tanz, indische Philosophie, chinesischer Daoismus, Ying und Yang - das Internationale Festival "Tanz-Moderne-Tanz" bringt zum bereits dritten Mal frischen Wind nach Chemnitz. "Das Publikum ist herzlich eingeladen, auf eine Reise der Auseinandersetzung mit Wurzeln und kultureller Zugehörigkeit zu gehen", so die Theater Chemnitz.

Peking, Helsinki, Mumbai und Co.

Zu den Tanz-Ensembles, die zu Gast sind, gehören unter anderem Abdoulaye Trésor Konaté aus Mulhouse, BeijingDance / LDTX aus Peking, Carl Knief aus Helsinki, E-Motion / Takao Baba aus Düsseldorf, Cie Ex Nihilo aus Marseille, Navdhara India Dance Theatre aus Mumbai oder Cie Samuel Mathieu aus Toulouse. "Ihre Stücke spiegeln ihre Suche nach der kulturellen Zugehörigkeit und dem Gefühl der Verbundenheit mit dem Land, in dem sie leben oder dem sie ursprünglich entstammen, wider", kündigen die Theater an.

Anmeldung erforderlich

Beginn des Festivals ist am Mittwoch, dem 14. Juni. Die Festivalleitung hat Sabrina Sadowska, Ballettbetriebsdirektorin und Ballettmeisterin der Theater Chemnitz, inne. Das Programm wird mit einem vielfältigen Workshopangebot ergänzt, bei dem die Plätze allerdings begrenzt und nur mit vorheriger Anmeldung zu besuchen sind. Karten und Informationen dazu unter Telefon 0371/ 4000430 und www.theater-chemnitz.de.