Tanzend Gutes getan

Spenden Lions Club übergab Erlöse seines Wohltätigkeitsballs

tanzend-gutes-getan
Scheckübergabe an Vereine durch den Lionsclub Carl Schmidt Rottluff. Foto: Andreas Seidel

Wer zu einem Ball geht, will zuallererst tanzend einen guten Abend verbringen. Wer zum Herbstball des Lions Club Chemnitz Schmidt-Rottluff geht, der hat oft noch etwas anderes im Sinn: Gleich noch etwas Gutes tun. Denn der Ball ist ein Wohltätigkeitsball. Über 350 Gäste waren auch dieses Jahr im Oktober gekommen. Und sie zeigten sich großzügig: 19.000 Euro an Spenden wurden am Ball-Abend eingeworben. Die übergab der Lions Club am Montag, mehrere Einrichtungen und Projekte konnten sich über einen Geldregen freuen: So erhielt der Verein "Perspektiven für Familien" einen Teil der Spenden, die nun für die Finanzierung von Mahlzeiten für Kinder im Haus Kinderland eingesetzt werden. Ein Teil des Erlöses ging an den Kinderhospizdienst "Schmetterling" des Elternvereins krebskranker Kinder. Der Förderverein Karl Schmidt-Rottluff wurde ebenso bedacht wie die Stadtmission Chemnitz für ihr Projekt "Werk-statt-Schule". Und schließlich erhielten auch der Domizil e.V. und der Selbsthilfe 91 e.V. Teile der 19.000 Euro. Darüber hinaus soll noch eine Weihnachtsspende an bedürftige Chemnitzer erfolgen. Das gespendete Geld in diesem Jahr erhöhte übrigens die Gesamtsumme der seit 1995 durch den Lions Club eingeworbenen Gelder auf über 400.000 Euro.