• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Taschendiebstähle in mehreren Supermärkten: Polizei sucht Zeugen

blaulicht Es kam in Chemnitz und Frankenberg zu ähnlichen Vorfällen

Frankenberg und Chemnitz/OT Hilbersdorf. Gestern Mittag haben Unbekannte in Supermärkten in Frankenberg und Chemnitz die Handtaschen zweier Seniorinnen gestohlen.

In Frankenberg war eine 87-Jährige in einem Markt in der Jochen-Köhler Straße einkaufen. In einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit stahl mutmaßlich eine Frau die Handtasche der Seniorin, die am Einkaufswagen ging. In der Tasche befanden sich Ausweise, Geldkarten und Bargeld. Mit einer so erlangten Geldkarte wurde nur wenige Minuten später Bargeld vom Konto der Frau abgehoben.

Ein Zeuge hatte die gestohlene Tasche am späten Nachmittag, gegen 17:30 Uhr, in einem Mülleimer der Sparkasse in Frankenberg in der Kirchgasse gefunden. Zumindest die Ausweise der Frau waren noch vorhanden. Dennoch war der Seniorin ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden.

Vorfall auch in Chemnitz

Gegen 13 Uhr wurde auch eine Seniorin in Chemnitz Opfer eines Handtaschendiebstahls. Sie war in einem Supermarkt in der Dresdner Straße beim Einkaufen, als die Diebe in einem unbeobachteten Moment die Tasche, die am Wagen hing, an sich nahmen. Auch in diesem Fall befanden sich Ausweise, Geldkarten und Bargeld in der Tasche. Abhebungen erfolgten bis dato nicht. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob dieselben Täterinnen in den beiden Fällen aktiv waren. Für den Diebstahl in Frankenberg liegt bereits die Beschreibung einer Tatverdächtigen vor. Demnach war die Frau recht klein, höchstens 1,60 Meter groß. Sie trug ein Kleid sowie ein schwarzes Kopftuch und hatte eine helle, vermutlich beige, Tasche bei sich. Im Zuge der weiteren Ermittlungen sollen auch Videoaufnahmen des Bankautomaten in Frankenberg sowie des Supermarktes in Chemnitz ausgewertet werden.

Polizei sucht nach Zeugen

Wer hat die beschriebene Frau in Frankenberg im Supermarkt in der Jochen-Köhler-Straße oder im Bereich der Sparkasse in der Kirchstraße beobachtet? Wer kann Angaben zu möglichen Komplizen oder ein durch die Täter genutzten Fahrzeuges machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer 03727 980-0 an das Polizeirevier in Mittweida.

Mit Blick auf diese beiden Diebstähle rät die Polizei:

- Hängen Sie Taschen beim Einkaufen nicht an den Einkaufswagen!

- Lassen Sie ihre Tasche auch nicht unbeobachtet im Einkaufswagen zurück!

- Tragen Sie Handtaschen immer verschlossen dicht an der Körpervorderseite!

- Diebe nutzen auch kürzeste Momente der Unaufmerksamkeit aus und nehmen die Tasche selbst oder Wertsachen aus diesen an sich!