Teppich fängt Flammen und sorgt für Feuerwehreinsatz

Polizei In Schloßchemnitz kam es am Samstagabend zu einem Brand

Am Samstagabend gegen 20.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einen Mehrfamilienhaus in die Leipziger Straße gerufen. Ein Anwohner hatte eine starke Rauchentwicklung aus einer Erdgeschosswohnung festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Kameraden der Feuerwehr konnten einen 29-jährigen Mann aus der betreffenden Wohnung retten. Er sowie ein weiterer 30-jähriger Hausbewohner wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. In der Küche der Wohnung des 29-Jährigen war ein Teppich in Brand geraten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.