Theater Chemnitz stellen neuen Sommerspielplan vor

Küchwaldbühne Kultur mit Schauspiel, Figurentheater und Musik

Chemnitz. 

Chemnitz. Die Theater Chemnitz haben ihre reguläre Spielzeit aufgrund der Corona-Beschränkungen bereits beendet. Doch Theaterfreunde können sich nun freuen: die Sparten Schauspiel und Figurentheater sowie Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie wollen vom 6. Juni bis 26. Juli die Küchwaldbühne mit Leben füllen. Für den Schutz des Publikums würden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, zum Beispiel durch die Anpassung der Anzahl der Sitzplätze, Bereitstellung von Desinfektionsmittel und Verzicht auf Stückpausen.

Sommerspielplan

Den Auftakt des Sommerspielplans gestaltet die Big Band der Robert-Schumann-Philharmonie am 6. Juni, 19.30 Uhr, im besten Swing Sound. Der Premierenreigen startet dann am 13. Juni, 19.30 Uhr, mit der Komödie "Es war die Lerche" von Ephraim Kishon. Die nächste Premiere am 27. Juni, 17 Uhr, richtet sich an Familien mit Kindern ab sechs Jahren: "Gans, du hast mein Herz gestohlen!" heißt die Abenteuerreise von Marta Gusniowska und erzählt von einer lebensmüden Gans und von einem Fuchs, der sie nicht fressen will. Der Schlagerabend "Tausend Mal berührt" folgt am 4. Juli, 20.30 Uhr. Die Uraufführung "Sieben Sachen" für Kinder ab vier Jahren beschließt am 16. Juli, 17 Uhr, den Premierenreigen.

Ergänzt werden sollen die Premieren mit den musikalischen Schauspielabenden "The Silent" und "Ring Of Fire" und dem Puppentheaterstück für Kinder "Frerk, du Zwerg!". Detaillierte Informationen zu Vorstellungsterminen und Ticketverkauf stehen ab 29. Mai unter www.theater-chemnitz.de zur Verfügung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!