Theaterfest für Groß und Klein

Kultur Nach "Classics unter den Sternen" geht es in Chemnitz theatralisch weiter

theaterfest-fuer-gross-und-klein
Theaterplatz Chemnitz. Foto: Harry Haertel/Haertelpress

Nach dem fulminanten Musik-Erlebnis auf dem Theaterplatz und dem Musikpicknick am vergangenen Wochenende findet nun das Theaterfest für Groß und Klein im Schauspielhaus statt.

Am 9. September von 15 bis 18 Uhr können sich erst mal die jüngeren Besucher über jeder Menge Überraschungen, Ausblicke auf die kommenden Kinder- und Familienproduktionen im Schauspiel und Figurentheater sowie Märchen und Zauberhaftes im ganzen Haus freuen.

Welche Termine liegen an?

Auf der Hauptbühne dreht sich bis 17.30 Uhr wieder das bunte Karussell, vor dem Haupteingang können alle mutigen Helden ihre Räuberkenntnisse aufbessern und anschließend mit Karl Stülpner auf Schatzsuche durch das Schauspielhaus gehen - jeweils 15.45, 16.30 und 17.15 Uhr.

Im Figurentheater sind szenische Ausschnitte aus "Wenn Herr Kumul singt" und filmische Ausblicke auf die kommenden Figurentheaterpremieren geplant - immer um 15.30, 16.15 und um 17 Uhr. In der Märchenwelt im Ostflügel soll mit zauberhaften Lesungen auf die nächsten Schauspielproduktionen aufmerksam gemacht - um 15.15, 16, 16.45 und 17.45 Uhr.

Am Ende heißt es Bühne frei für die Spielzeiteröffnungsgala

In den Foyers dürfen die Kinder in der Masken- und Kostümecke selbst in neue Rollen schlüpfen oder sich als kleiner Lord ausprobieren, die Welt erkunden und ihrer Fantasie an der großen Bastelstraße freien Lauf lassen.

Am Abend um 19.30 Uhr heißt es dann: Bühne frei für die große Spielzeiteröffnungsgala. Das Publikum kann sich freuen auf neue Gesichter und Ausschnitte der kommenden Premieren im Schauspiel und Figurentheater, auf schräge Szenen, wilde und berührende Musikeinlagen oder illustre Videobotschaften, bevor der Abend gemeinsam bei Musik und kühlen Getränken im Theaterclub ausklingt. Der Eintritt ist frei.