Tischtennis: Deutsche Meisterschaft in Chemnitz

Sport Titelkämpfe werden am 29. Februar/1. März

Die Deutschen Meisterschaften im Tischtennis 2020 werden wieder in Chemnitz stattfinden. Das gab der Tischtennisverband am Samstag bekannt. Damit ist die Stadt nach 2007 und 2015 bereits zum dritten Mal Austragungsort der nationalen Titelkämpfe. Erstmals wird die Veranstaltung im Zwei-Tages-Format ausgetragen und am 29. Februar/1. März durchgeführt. Cheforganisator Thomas Neubert, gleichzeitig Präsident des Sächsischen Tischtennisverbandes, freut sich auf spannende Meisterschaften. Die diesjährigen Titelkämpfe finden vom 1. bis 3. März in Wetzlar statt.