• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Titelverteidiger CFC reist nach Grimma!

FUSSBALL 3. Runde des Sachsenpokals wurde heute ausgelost

Leipzig. 

Leipzig. Titelverteidiger Chemnitzer FC trifft in der 3. Runde des "Wernesgrüner Sachsenpokals" auf den FC Grimma. Der zweite Drittligist, der FSV Zwickau, reist zum SV Tapfer 06 Leipzig. Das ergab die heutige Auslosung im "Sport- und Tagungshotel Egidius Braun" in Leipzig, bei der auch zwei Akteure des SV Neudorf zugegen waren. Der einzig verbliebene Kreisligist trifft auf den FSV Krostitz. Luise Böttger, seit Anfang des Jahres Social-Media-Managerin des "Sächsischen Fußballverband" (SFV), zog insgesamt 16 Partien. Das Spitzenspiel dieser Runde, welche am 12. und 13. Oktober 2019 ausgetragen werden soll, ist das Regionalliga-Aufeinandertreffen zwischen dem VfB Auerbach und dem 1. FC Lokomotive Leipzig. Jüngst trennte man sich in der Liga 1:1-Unentschieden.

Gegner der anderen Chemnitzer Mannschaften

Neben dem CFC, der jetzt ebenfalls in den Sachsenpokal eingreifen darf, haben sich noch vier weitere Chemnitzer Mannschaften am vergangenen Wochenende für die 3. Runde qualifiziert - und treffen nun auf folgende Gegner: Die SG Handwerk Rabenstein (3:2 gegen den SV Liebertwolkwitz) empfängt die SG Taucha 99. BSC Rapid Chemnitz (3:2 gegen den Hartmannsdorfer SV Empor) duelliert sich zuhause gegen den SSV Markranstädt. Der TSV Germania Chemnitz (2:0 gegen den Radebeuler BC 08) bekommt es im Heimspiel mit dem Bischofswerdaer SV zu tun. Und VfB Fortuna Chemnitz (3:1 gegen den FC Blau-Weiß Leipzig) darf den FC Eilenburg bei sich begrüßen.