Toter bei Wohnungsbrand in Chemnitz

Polizei Brandursache ist noch unklar

Foto: Harry Härtel

Am Freitag wurden Feuerwehr und Polizei gegen 19.50 Uhr in Chemnitz zur Steinwiese 36 gerufen. Dicke Rauchschwaden traten aus einem Fenster im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses.

Die betroffene Wohnung stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand, sodass die Bewohner des Hauses, sowie die der angrenzenden Wohnblöcke, evakuiert werden mussten.

Laut der Polizeidirektion Chemnitz bargen Rettungskräfte eine leblose Person aus der brennenden Bleibe. Ein Arzt stellte den Tod des Menschen fest, dessen Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt wurde.

Laut Polizei ist die Ursache des Brandes, ebenso wie die Höhe des entstanden Sachschadens bisweilen nicht bekannt. Es wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.