• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Transporter fährt auf Felge weiter

Polizei 57-Jähriger setzt Fahrt nach zwei defekten Reifen einfach fort

Am Freitagnachmittag verunfallte ein Transporter Iveco am Autobahnkreuz auf der A4 im Ortsteil Grüna. Trotz des Unfalls fuhr dieser weiter auf die A72 Richtung Hof. Zeugen berichteten auch, wie der Fahrer an der Ausfahrt Chemnitz-Süd die Autobahn verließ.

Auf der B 174, kurz nach dem Ortseingang Chemnitz Richtung Zschopau, stoppten Polizeibeamte schließlich den Transporter. Das Fahrzeug wies einen Reifenschaden auf und war auf dem linken Hinterreifen nur noch auf den Felgen gefahren.

Es stellte sich heraus, dass der 57-jährige Fahrer zuvor auf der A4 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Verkehrszeichen und einer Schutzplanke zusammenstieß. Er blieb zunächst auf dem Bankett stehen, setzte jedoch seine Fahrt nach dem Unfall mit zwei defekten Zwillingsreifen fort.

An der Anschlussstelle Chemnitz-Süd verlor er zudem noch eine Karkasse. Der Gesamtschäden beläuft sich auf 3.000 Euro, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Gegen den 57-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.



Prospekte