TU Chemnitz lädt zur Auftaktfeier

Premiere Immatrikulations- und Auftaktfeier in der Hartmann-Halle

tu-chemnitz-laedt-zur-auftaktfeier
Hauptcampus der TU Chemnitz. Foto: Dirk Hanus/TU Chemnitz

Die Universitätsleitung der Technischen Universität Chemnitz lädt heute, am 5. Oktober um 17 Uhr, feierlich die gesamte Hochschulöffentlichkeit in die Richard-Hartmann-Halle ein. Anlass ist das beginnende Wintersemester 2017/2018. Gegen 15.30 Uhr beginnt der Einlass und die Besucher haben noch ausreichend Zeit, um sich an den Präsentationsständen der studentischen Initiativen zu informieren.

Ballett, Big Band und ein äußerst interessanter Gast

Die Gäste können nach einer Eröffnungsrede des Rektors der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, ein buntes Programm erwarten. Die Stadt Chemnitz, der Student_innenrat der TU sowie Joseph Heß, werden ihre Worte zum Besten geben. Der TU-Mitarbeiter der Juniorprofessur Entrepreneurship, Joseph Heß, ist in diesem Jahr innerhalb von zwölf Tagen die Elbe auf der 620 Kilometer langen Strecke von Bad Schandau nach Hamburg entlanggeschwommen.

Eine Umrahmung werden das Universitätsorchester Collegium musicum e.V., der Universitätschor, die TU Big Band, das Ballett der Theater Chemnitz und das Cheerleaderteam der Niners, geben.

1.900 neue StudentInnen in diesem Jahr

Mit 1.900 neuen, darunter 320 ausländische Studierende, 99 Studiengängen, 38 Bachelor- und 59 Masterstudiengängen, startet die TU ins neue Semester. "Da auch in den nächsten Tagen noch Neueinschreibungen erfolgen, werden sich die Immatrikulationszahlen an der TU Chemnitz weiter erhöhen", so Strohmeier.

Seit dem Wintersemster 2004/2005 liegt die Anzahl der StudentInnen im fünfstelligen Bereich. Zu den neuen Studiengängen zählen der Bachelor-Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik sowie der Masterstudiengang Digitale Arbeit.