"TUCtag" lädt zum informieren, entdecken und Wiedersehen ein

TUC Tag der offenen Tür bietet viele Veranstaltungen

Am 4. Mai ist viel los an der Uni: insgesamt vier Veranstaltungen finden am kommenden Samstag an der Technischen Universität Chemnitz statt. Studieninteressierte, TU-Absolventen und natürlich auch alle anderen Interessenten erwartet ab 14 Uhr bis spät in die Nacht ein großartiges Programm. Der Tag der offenen Tür startet zunächst mit der Kinder-Uni Chemnitz, bei denen die Kleinen wieder reichlich entdecken und erforschen können. Auch das 9. Alumni-Treffen findet am 4. Mai statt, bei dem ehemalige Kommilitoninnen und Kommilitonen in Erinnerung schwelgen können. 18 Uhr beginnt dann die "Lange Nacht der Wissenschaften". Dort können Jung und Alt zahlreiche Einblicke in Wissenschaft und Forschung erlangen.

 

Tag der offenen Tür für Studieninteressierte

 

Von 14 bis 18 Uhr gibt es für Studieninteressierte reichlich Informationen rund um das Studium und vielzählige Studiengänge, darunter werden auch die ab dem Wintersemester 2019/2020 neu eingeführten Studiengänge Automobilinformatik (Bachelor/Master), Neurorobotik (Master) sowie Soziologie mit Schwerpunkt "Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Konfliktbewältigung" (Master) und der neue berufsbegleitende Studiengang "Präventionsmanagement - Kompetenzen für soziale Interventionen" (Bachelor/Master) vorgestellt.

 

Verkehrssicherheit im Fokus

Gemeinsam mit der Polizeidirektion Chemnitz hat sich die Kinder-Uni Chemnitz zu ihrem zehnten Geburtstag etwas ganz besonderes einfallen lassen. An diesem Tag geht es vorrangig um die Verkehrssicherheit und die Herausforderungen im Straßenverkehr. Polizeihauptkommissar Andreas Möhring gibt ab 15 Uhr sein Wissen zum Thema "Sicher auf dem Schulweg - sicher in der Freizeit" an die Jungen und Mädchen weiter. Anschließend gibt es zahlreiche Aktionen wie Parcoursfahrten und Sicherheitschecks für die kleinen Studierenden.

9. Alumni-Treffen

 

Auch ehemalige TU-Absolventen sowie Lehrkräfte der Kolleginnen und Kollegen können beim 9. Alumni-Treffen die TU Chemnitz neu erkunden. Beim herzlichen Wiedersehen erwartet die ehemaligen TU-ler ein abwechslungsreiches Programm mit Campusführungen und Laborexperimenten. Im "Bar Ausgleich" werden Absolventinnen und Absolventen verschiedene Berufsfelder in kurzen Impulsvorträgen vorstellen und von ihren Erfolgen aber auch Misserfolgen berichten. Auch Studierende können die Vorträge miterleben und mit den Alumni ins Gespräch kommen.

 

Lange Nacht der Wissenschaften

 

Zum Abschluss des Tages gibt es bis spät in die Nacht zahlreiche Versuche, Führungen und Vorträge bei der "Langen Nacht der Wissenschaften". Groß und Klein sind herzlich eingeladen in Wissenschaft und Forschung hineinzuschnuppern. An den Uni-Teilen Reichenhainer Straße und Straße der Nation sowie im Frauenhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS präsentieren in ihren Laboren ihre Aktuelle Forschung.

 

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Programmpunkten finden Sie unter https://www.tu-chemnitz.de/tuctag.