• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Turnier zur Vorbereitung

Handball HVC lädt sich Zweitligisten ein

Zum alljährlichen Saisonvorbereitungsturnier haben sich die Oberliga-Frauen des HVC ein hochkarätiges Teilnehmerfeld eingeladen. So trifft das Team von Trainer Thomas Sandner am 16. August ab 10 Uhr in der Sachsenhalle nicht nur auf drei Drittligisten, sondern auch auf Zweitbundesligist BSV Sachsen Zwickau. Im Tor ist der BSV mit der Polin Aleksandra Baranowska und der Rumänin Magdelena Neagoe international top besetzt. Auch die Kroatin Petra Starcek oder Daiva Aleksandraviciute aus Litauen bringen europäisches Format auf die Platte. Die ehemalige Leipzigerin Nicole Lederer versucht sich ebenfalls einen Stammplatz in Zwickau, das ganz knapp am Bundesligaaufstieg vorbei schrammte, zu erkämpfen. Mit dem HSV Marienberg, dem Frankfurter HC und Haspo Bayreuth sind auch drei Drittligamannschaften am Start. Frankfurt, 2004 immerhin Meister, musste 2013 aus der höchsten Spielklasse zwangsabsteigen und wird jetzt von Ex-Nationalspieler Dietmar Schmidt trainiert. Die gutbetuchten Marienbergerinnen bauen dagegen auf eine osteuropäische Auswahl. Dem neuen dänischen Coach Bjarne Jakobsen stehen Spielerinnen aus acht Nationen zur Verfügung. Wie der FHC setzt auch Bayreuth eher auf den eigenen Nachwuchs, ergänzt durch die Ex-Leipzigerin Loraine Hellriegel und Kim Koppold (ehem. Zwickau). "Dieses starke Feld bildet für uns die richtige Vorbereitung", ist HVC-Coach Sandner überzeugt. Er baut auch auf die Neuzugänge Melanie Beckert und Anja Stöhr aus Rödertal.



Prospekte