U-Haft: 14-Jähriger soll Frau sexuell bedrängt haben

Polizei Syrischer Teenager steht unter dringendem Tatverdacht in mehreren Fällen

u-haft-14-jaehriger-soll-frau-sexuell-bedraengt-haben
Foto: Heiko Küverling/iStockphoto

Letzte Woche alarmierte eine 31-jährige Frau die Polizei, nachdem sie am Donnerstag kurz vor 14 Uhr im Park zwischen Theaterstraße und Hohe Straße, in der Nähe des Pfortenstegs, von einem jungen Mann unsittlich berührt und geküsst wurde. Der Frau gelang die Flucht. Eine 17-Jährige meldete sich ebenfalls am Donnerstag bei der Polizei und gab an im selben Park bedrängt worden zu sein.

Teenager sitzt in U-Haft

Eine eingeleitete Fahndungsmaßnahme führte zu dem Verdacht, dass ein 14-Jähriger die 31-jährige Frau sexuell belästigt haben soll. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz stellte am gestrigen Dienstag Antrag auf Erlass eines Haftbefehls, dem das Amtsgericht Chemnitz folgte. Der Teenager wurde heute vorläufig festgenommen und der Ermittlungsrichterin vorgeführt. Er befindet sich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt.

Verdacht: Syrischer Junge soll noch mehr Taten begangen haben

Über den genannten Fall hinaus, ist der aus Syrien stammende Jugendliche ebenso für eine ähnlich gelagerte Straftat am 18. Oktober 2017 in Höhe Deubners Weg zum Nachtteil einer 14-Jährigen dringend tatverdächtig. Die Ermittlungen dauern an.