• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"UK 13 Revival Party": Noch einmal so feiern wie früher

Erinnerung Legendäres Format lebt am 4. Januar wieder auf

Es ist Dienstag, der 4. Januar 1983 um 18 Uhr - es öffneten sich die Türen des Jugendklubs UK 13 an der Straße Usti nad Labem 40 zum ersten Mal. Das war nun vor 37 Jahren, aber die Erinnerung daran ist noch allgegenwärtig. Die 13. Unterkunft für Bauarbeiter im Fritz-Heckert Gebiet wurde zum Jugendklub UK 13 umgestaltet.

Trotz größter Anstrengung seitens der FDJ zu einer Namensfindung, blieb es bei "UK 13". Auf Druck der damaligen SED-Bezirksleitung musste dieser Jugendklub unbedingt eröffnet werden, obwohl nicht alles optimal war. Selbst die Zufahrtsstraße wurde erst viel später richtig befestigt. Auch für ein einigermaßen vernünftiges Betreiben der Gastronomie und Veranstaltungen mussten viele Umbauten getätigt werden.

Ehemaliger Cheforganisator blickt zurück

"Wer unserer Gäste erinnert sich nicht an die legendären Partys, die früheren Feten oder Feste", blickt der damalige Chef Jürgen Lehmann zurück. Jetzt gibt es die Möglichkeit, noch einmal in Erinnerungen zu schwelgen und Bekannte von einst wieder zu sehen. Und nicht nur das, sondern das Ganze findet auch in den Gemäuern des alten "UK 13" statt. Dafür gilt ein besonderer Dank dem CWSV e.V. (Chemnitzer Freizeit- u. Wohngebietssportverein e.V.) und der Geschäftsführung um Birgit Hiebner und Lothar Franke. Sie werden am 4. Januar 2020 die "UK 13 Revival Party" durchführen. Restkarten für die Veranstaltung hat gibt es im Geschäft Menza Boots & Pumps, Rosenhof 8, in Chemnitz.