• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Umbenennungen und eine neue Linie

Fahrplanwechsel Seit Montag Änderungen im Chemnitzer Nahverkehr

Am Montag fand der alljährliche Fahrplanwechsel für Züge, Straßenbahnen und Busse innerhalb des Verkehrsverbundes Mittelsachsen statt. Auch für Kunden der Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG) standen wieder Änderungen an, so zum Beispiel auf den Linien 3, 4, 21, 33 und 56. Zudem wurde mit dem Fahrplanwechsel die neue Linie 49 Mittelbach-Grüna eingerichtet. Außerdem erhielt die Linie 42 eine sogenannte Stichfahrt.

Barrierefreieheit weitgehend hergestellt

Damit gehen die neuen Haltestellen Keplerstraße Nord und Keplerstraße Süd sowie die Umbenennung der Haltestelle Keplerstraße in Haltestelle Bürgelstraße einher. Umbenannt wurden zudem die Haltestellen Adelsberg (jetzt Grundschule Adelsberg) sowie Pappelhain (jetzt Carl-von-Ossietzky-Straße). "Eine Umgestaltung erhielten außerdem unsere Aushangfahrpläne. Diese sind somit noch übersichtlicher und weitgehend barrierearm gestaltet", informiert CVAG-Sprecher Stefan Tschök. Die Straßenbahnlinien 1 und 2 verkehren aufgrund des bevorstehenden Baus des Gleisdreiecks Augustusburger Straße/ Bahnhofstraße weiterhin verkürzt bis beziehungsweise ab Zentralhaltestelle.

CVAG-App erleichtert das tägliche pendeln

Die Straßenbahnlinie 5 verkehrt aufgrund der Baumaßnahme Zschopauer Straße und den dadurch erforderlichen Umleitungen weiterhin über Moritzhof. Die CVAG rät dazu, die aktualisierten Fahrplanaushänge einzusehen oder die Fahrplanauskunft zu nutzen. Übrigens: Seit Ende November gibt es die neue CVAG-App mit Ortungsfunktion, um alle aktuellen Abfahrten für den jeweiligen Standort zu erhalten. Darüber hinaus gibt es Infos zu Tickets und Tarifen, Verkaufsstellen und vieles mehr.