• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unbekannte auf Diebestour in Altendorf und Schloßchemnitz

Polizei Vor allem auf Fahrräder hatten es die Einbrecher abgesehen

Zu mehreren Kellereinbrüchen wurde die Polizei am Sonntag gerufen, wobei ein Gesamtschaden von einigen tausend Euro entstand. Die Einbrecher hatten es in den Stadtteilen Altendorf und Schloßchemnitz vorwiegend auf Fahrräder abgesehen. Der Tatzeitraum erstreckt sich über die vergangenen zwei Wochen. In der Albert-Schweitzer-Straße gelangten Unbekannte in den Kellerbereich eines Mehrfamilienfamilienhauses. In der Folge hebelten die Eindringlinge die Tür eines Gemeinschaftskellers auf und entwendeten zwei Fahrräder der Marken "Axess" und "Focus". Es entstand ein Stehlschaden von zirka 800 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 100 Euro.

Auch in der Kanalstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses. Anschließend verschwanden die Diebe mit zwei Fahrrädern "Centurion" und "Cube" sowie einer Werkzeugkiste im Wert von rund 1.400 Euro. Ein Fahrrad sowie mehrere Koffer und eine Tasche entwendeten Einbrecher aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Arthur-Bretschneider-Straße, wodurch ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro entstand.