Unbekannte Diebe sprengen Zigaretten-Automat

Kriminalität Auch ein Anwohner klaute Zigarettenschachteln, bevor die Polizei ankam

unbekannte-diebe-sprengen-zigaretten-automat
Foto: Chalabala/iStockphoto

Am Dienstag gegen 5.20 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei in die Vettersstraße in Chemnitz gerufen. Ein 19-Jähriger hatte beobachtet, wie ein dort aufgestellter Zigarettenautomat von Unbekannten gesprengt wurde. Diese entwendeten daraufhin Zigarettenschachteln und Bargeld.

Ermittelt wird derzeit wegen des Verdachts auf Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion in Tateinheit mit besonders schwerem Fall des Diebstahls. Denn unklar ist derzeit noch, welche Mittel verwendet wurden, um den Automaten zur Explosion zu bringen.

Die Unbekannten seien etwa 1,80 und 1,90 Meter groß, schwarz gekleidet und hätten auffällige Militärrucksäcke bei sich gehabt. Anschließend wären sie mit Mountainbikes in Richtung Wartburgstraße geflüchtet. Der Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Auch ein unbekannter Anwohner hatte sich am gesprengten Automaten bedient. Er verschwand noch vor Eintreffen der Beamten, gegen ihn wird auch wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.