Unbekannte zünden Wahlplakate an

Polizei In der Nacht zu Sonntag kam es zu mehreren Sachbeschädigungen im Chemnitzer Stadtgebiet

Unbekannte Täter rissen in der Nacht zu Sonntag auf der Gustav-Freytag-Straße und am Bernsbachplatz in Chemnitz insgesamt 13 Wahlplakate, die in Körperhöhe an Lichtmasten angebracht waren, herunter, wobei diese zum Teil beschädigt wurden. Es handelte sich um zwölf Plakate der Partei FDP sowie ein Plakat der Partei SPD. Die Höhe des verursachten Sachschadens ist noch nicht bekannt.

27-Jähriger ist tatverdächtig

Am Ostersonntag, in den frühen Morgenstunden, stellte eine Polizeistreife auf der Zschopauer Straße insgesamt fünf Wahlplakate der Partei "DIE LINKE" fest, welche angezündet waren. Die Beamten löschten die zum Teil brennenden Plakate. Gleichlaufend erfolgten Fahndungsmaßnahmen nach dem oder den Tätern. Hierdurch konnte ein 27-Jähriger als Tatverdächtiger festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.