• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unbekannter bedrohte und verfolgte 29-Jährigen

Polizei Ermittlungen von Chemnitzer Beamten aufgenommen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war ein 29-Jähriger auf dem Weg nach Hause als er in der Nähe des Konkordiaparks von einem Unbekannten angesprochen und bedroht wurde. Der Unbekannte hatte einen messerähnlichen Gegenstand bei sich und kam auf den 29-Jährigen zu. Als dieser das bemerkte, flüchtete er zuerst in die Kaßbergstraße und dann weiter in die Uhlichstraße, wo er den Verfolger abschütteln konnte.

Der Mann wurde nach Informationen der Polizeidirektion Chemnitz als augenscheinlich angetrunken und Sächsisch sprechend beschrieben. Er ist etwa 35 bis 40 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er vermutlich ein Basecap und eine hellbraune Jacke.



Prospekte