Unerwarteter Führungswechsel in Kreisoberliga

Fußball Blau-Weiß Chemnitz ist neuer Tabellenführer

unerwarteter-fuehrungswechsel-in-kreisoberliga
Foto: coffeeyu/E+

Einen unerwarteten Führungswechsel gab es in der Kreisoberliga. Neuer Spitzenreiter ist Blau-Weiß Chemnitz nach einem 2:1-Erfolg gegen den VfL. Norbert Klipphahn erzielte sein elftes Saisontor. Die Wesely-Elf profitierte vom 0:3 der Klaffenbacher bei der USG. Damit sind die Grün-Weißen wieder einen Punkt hinter Blau-Weiß.

Klaffenbach muss am Sonntag (15 Uhr) im Derby gegen Neukirchen ran, während Blau-Weiß in Grüna/Mittelbach spielt. Außerdem erwartet Adorf die Zweite von Rapid Kappel. Adorf hatte sich durch Treffer von Jazwinski und Vass mit 2:0 in Neukirchen behauptet. Florian Braband gab sein Debüt im Adorfer Dress.

Post Chemnitz, zuletzt 4:2-Sieger bei Fortuna II, erwartet den CSV Siegmar. Außerdem spielen Fortuna Chemnitz II gegen Viktoria Einsiedel, VfL gegen USG sowie Eiche Reichenbrand gegen VTB Schönau.

Alle Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr. Am Männertag um 10 Uhr wird die Partie VfL Chemnitz gegen Viktoria Einsiedel nachgeholt.