Unfall Kfz-Gutachten sind verbindlich

Ein Autofahrer war unverschuldet in einen Unfall verwickelt worden und ließ den Schaden gegenüber der gegnerischen Versicherung auf Basis eines Sachverständigen-Gutachtens regulieren. Als dem Versicherer die Rechnung präsentiert wurde, verweigerte dieser die Zahlung, da die aufgeführten Reparaturkosten einer markengebundenen Fachwerkstatt zu hoch seien und gegen die Schadenminderungspflicht verstießen. Anders entschieden die Richter des Amtsgerichts Berlin Mitte, die durchaus zunächst den Fachbetrieb der Hausmarke als erste Berechnungsgrundlage sahen.