• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Update: 20-Jährige stirbt bei Unfall - Fahrerin ermittelt

Unfall Mutmaßliche Unfallflüchtige wurde von der Polizei gestellt

Am Mittwoch ereignete sich gegen 18 Uhr im Zentrum an der Karl-Liebknecht-Straße/ Georgstraße, ein schwerer Verkehrsunfall. Eine junge Frau (20) überquerte offenbar die Straße und hielt in der Straßenmitte an, um Fahrzeuge vorbeizulassen. Daraufhin erfasste ein bislang unbekannter PKW die 20-Jährige und schleuderte sie auf die Gegenfahrbahn vor einen PKW Mazda. Der Mazda (Fahrer: 54) kollidierte mit der Frau, dabei geriet sie unter das Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr hob das Auto an, um sie zu befreien, jedoch verstarb die junge Frau noch am Ort an ihren Verletzungen. Der 54-Jährige blieb unverletzt.

Update:

Im Zuge der am heutigen Tag mit Hochdruck fortgeführten Ermittlungen wurden unter anderem Bildmaterial von im Innenstadtbereich installierten Videokameras ausgewertet. Dabei fiel den Ermittlern ein PKW Audi auf, der nur Augenblicke vor dem tödlichen Unfall von der Straße der Nationen stadtauswärts fuhr und in die Georgstraße abbog. Bei der weiteren Prüfung kamen die Beamten auf die Halterin des Audi, die am Mittwochabend mutmaßlich am Steuer des Fahrzeugs gesessen hat. Aufgrund dessen, dass der PKW im Frontbereich auf der Fahrerseite erhebliche Beschädigungen aufwies, die mit dem Unfallgeschehen einhergehen könnten, wurde er sichergestellt. Der Wagen wird nunmehr kriminaltechnisch untersucht. Gegen die mutmaßliche Fahrerin wurden indes Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und Unfallflucht aufgenommen.



Prospekte & Magazine