• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Westsachsen

Update: Mutmaßlicher Bombendroher gestellt

Polizei Drohanrufe gegen Galeria Kaufhof

Am Dienstagvormittag gegen 10:15 Uhr rief ein Mann über Notruf bei der Rettungsleitstelle an und sprach eine Bombendrohung gegen das Einkaufscenter Galeria Kaufhof an der Chemnitzer Zentralhaltestelle aus. Kurz darauf rief er abermals an und meldete sich mit seinem Namen.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte ein 65-jähriger Tatverdächtiger noch vor der Evakuierung des Centers gestellt werden. Der Mann war bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Delikten in Erscheinung getreten. Polizeibeamte nahmen ihn fest, ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,62 Promille. Derzeit befindet sich der 65-Jährige auf einer Polizeidienststelle. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Im vergangenen Jahr gingen bereits mehrfach Bombendrohungen in der Chemnitzer Innenstadt ein, unter anderem beim Finanzamt und dem Gesundheitsamt.



Prospekte