Ursachen, Diagnostik, Therapie

Urologisches Patientenforum Harnblasentag am 14. April ab 17 Uhr

Zu Problemen der Harnblasenerkrankungen und Harninkontinenz findet am kommenden Dienstag, 14. April, um 17 Uhr das nächste Urologische Patientenforum im Hotel Mercure Kongress Chemnitz, Brückenstraße 19, statt. In den Vorträgen referieren Anne-Kathrin Sünder vom Sächsischen Beckenbodenzentrum und Dirk Fahlenkamp, Chefarzt der Klinik für Urologie an den Zeisigwaldkliniken Bethanien Chemnitz.

Während Frauen schon im Alter von unter 30 Jahren von Harninkontinenz betroffen sein können, steigt die Inkontinenzhäufigkeit beim Mann erst mit dem Alter deutlich an und erreicht bei 70-Jährigen knapp 30 Prozent. Inkontinenz ist oft verbunden mit neurologischen Erkrankungen wie Parkinson oder Erkrankungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose, weiß Anne-Kathrin Sünder. Sie berichtet am Dienstag über Ursachen, Diagnostik und Therapie von Harninkontinenz. Im zweiten Vortrag beschäftigt sich Dirk Fahlenkamp mit der Frage: "Blasentumor: Wie kann die Blase gerettet werden?" Eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung wird übrigens spätestens ab dem 45. Lebensjahr dringend empfohlen. Einlass zum Urologischen Patientenforum ist 16.45 Uhr, der Eintritt ist frei.