Valentinstag: Händler und Pärchen plaudern aus dem Nähkästchen

Umfrage Süßes und Blumiges zum Tag der Liebe

Kathrin Fritzsche (li.) und Manja Kammler, die "BlumenMädels" aus Röhrsdorf, haben an Valentinstag immer alle Hände voll zu tun. Nicht nur der Klassiker - die rote Rose - wird am 14. Februar viel verkauft, sondern auch rote Tulpen, Frühblüher und diverse Einpflanzungen. Generell sei der Valentinstag ein guter Verkaufstag. "Aber am Frauentag, dem 8. März und am Muttertag kommen mittlerweile noch mehr Kunden", erzählt Inhaberin Manja Kammler. Foto: Steffi Hofmann

Süße Leckereien zum Valentinstag gibt es bei "Die Schokolade", der Erlebnismanufaktur von Philipp Eckelmann am Brühl. Pralinen in Herzform mit rötlichen Füllungen, zum Beispiel mit Himbeer- oder Erdbeergeschmack, werden speziell zum Tag der Liebe am meisten gekauft.

"Ansonsten sind auch Bestellungen für individuelle Schokoladen, mit dem Namen der Paare verziert oder bestehend aus den Lieblingszutaten der Käufer, bei uns möglich", informiert Philipp Eckelmann.