Vandalismus: Wohnungen geflutet

Polizei Unbekannte brachen in leerstehende Wohnungen ein

vandalismus-wohnungen-geflutet
Foto: Harry Härtel

In den Chemnitzer Ortsteilen Morgenleite und Markersdorf waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag unbekannte Täter in Mehrfamilienhäusern unterwegs. Es wurden mehrere leerstehende Wohnungen unter Wasser gesetzt.

Laut der Polizei Chemnitz ist bisher nicht klar, wie die Täter sich Zugang in die Wohnungen verschafft haben. In den Räumlichkeiten drehten sie die Wasserhähne in den Bädern und Küchen auf. Der entstandene Sachschaden ist bislang noch nicht geklärt.

Die Feuerwehr war in den betroffenen und teilweise in den darunterliegenden Wohnungen im Einsatz. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Betroffen waren Wohnungen in der Albert-Köhler-Straße, Brundo-Granz-Straße, Faleska-Meining-Straße und der Straße Am Harthwald.