• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Verein will 1000er Marke knacken

Basketball Niners starten Dauerkartenverkauf für neue Saison

Die Niners starten den Dauerkartenverkauf für die am 22. September beginnende Zweitligaspielzeit. "Wir hoffen erstmals über 1000 Tickets absetzen zu können", ist Geschäftsführer Steffen Herhold trotz einer durchwachsenen Saison 17/18 optimistisch. Bis zum 31. Juli kann man sich den lukrativen Frühbucherrabatt sichern, wobei man im Vergleich zum Einzelkauf zwei Partien spart, ebenso die Abendkasse- und Topspielzuschläge. Dauerkarteninhaber erhalten bei eventuellen Playoff-Spielen das Vorkaufsrecht auf ihre Stammplätze sowie kostenlose Ersatztickets zu den beiden Messespielen. Bisherige Dauerkarteninhaber haben bis 15. Juli die Möglichkeit, ihre bisherigen Plätze erneut als Saisonticket zu buchen und zwar in der Geschäftsstelle oder über den Online-Shop. Schwerbeschädigte können ihre Dauerkarte ausschließlich in der Geschäftsstelle (Straße der Nationen) buchen.

Im Vergleich zum Vorjahr wird der Preis für das Tagesticket im Schnitt um einen Euro angehoben. Wegen der Nachfrage wurden geringfügige Platzverschiebungen bei Dauerkarten notwendig. Die Ticketing-Öffnungszeiten der Geschäftsstelle sind Dienstag und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr.

Neue Schatzmeisterin der Niners ist Marion Arnold-Sittig. Auch am Spielerkader wird derzeit intensiv gebastelt. Als bisher einziger Neuzugang steht Lukas Wank (Köln) fest. Drei oder vier neue Amerikaner sollen verpflichtet werden. Einzig Joe Lawson ist in der engeren Auswahl.



Prospekte