Vereine erhalten Finanzspritze

Soziales Spenden für Chemnitzer Tafel und Kindervereinigung

Der heiße trockene Sommer führte bei etlichen Open-Air-Veranstaltungen zur Absage von geplanten Feuerwerksaktionen. So auch bei "Classics unter Sternen" im August auf dem Theaterplatz. Die 1000 Euro, die das Feuerwerk gekostet hätte, sind gestern für einen guten Zweck gespendet worden. "Neben dem Geschehen der letzten Tage in der Stadt gibt es auch noch andere Probleme in Chemnitz. Das Geld ist ein kleiner Beitrag von uns für die Vereine", sagte Matthias Krauß von der Krauß Event GmbH, die das "Classics unter Sternen"-Konzert veranstaltete.

500 Euro an Tafel und Kindervereinigung

Freuen können sich nun die Chemnitzer Tafel und die Kindervereinigung über jeweils 500 Euro für die Vereinskasse. "Wir werden das Geld für das Betanken unserer Fahrzeuge nehmen", sagte Christiane Fiedler, Leiterin der Chemnitzer Tafel. Täglich seien die Fahrer auf Achse, um die Lebensmittel von insgesamt 80 Spendern einzusammeln. Sowohl Supermärkte als auch Bäckereien würden angefahren, so Fiedler weiter. "Wir suchen auch ständig Fahrer", ruft die Leiterin der Tafel auf. Insgesamt arbeiten derzeit 58 Frauen und Männer bei der Chemnitzer Tafel.

Die Kindervereinigung Chemnitz will die Spende von Krauß Event für spezielle Kinder- und Jugendcamps einsetzen. "Da reicht die bisherige Förderung nicht aus, so dass wir uns sehr über die Spende freuen", sagt Nadine Hacker vom Verein. Das Geld soll sowohl in Ferienfahrten als auch in ein deutsch-tschechisches Projekt "Dem Klima auf der Spur" fließen.