• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Vergessener Rucksack führt zur Sperrung des Hauptbahnhofs

Polizei Gepäckstück wurde untersucht und als ungefährlich eingestuft

Am gestrigen Morgen sorgte ein zurückgelassenes Gepäckstück für eine Teilsperrung der Bahnhofshalle des Chemnitzer Hauptbahnhofs. Gegen 5.15 Uhr informieren Mitarbeiter des Wiener Feinbäckers Beamte der Bundespolizei über einen schwarzen Rucksack. Trotz eines Ausrufs über die Lautsprecheranlagen konnte der Eigentümer nicht ermittelt werden. Daraufhin kam es gegen 5.30 Uhr zur Sperrung.

"Nach Eintreffen der Spezialkräfte der Bundespolizei wurde das Gepäckstück geröntgt und nach Feststellung der Ungefährlichkeit geöffnet. Im Rucksack befanden sich Sachen des täglichen Bedarfs. Um 07:40 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. Zu einer Beeinträchtigung des Reise- und Bahnverkehrs kam es nicht", so die Beamten.



Prospekte