Verletzte Person nach Wohnungsbrand auf Augsburger Straße

Blaulicht Hausbewohner wurden evakuiert

Am Sonntag wurde die Feuerwehr gegen 20.30 Uhr in Chemnitz zur Augsburger Straße gerufen. Dort war in der 4. Etage ein Brand ausgebrochen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand hatte der 61-jährige Mieter einer Wohnung im 4. Obergeschoss Unrat in der Badewanne entzündet, wodurch es zu einer erheblichen Rauchentwicklung gekommen war. Die Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer zügig und konnten ein Übergreifen der Flammen verhindern. Der 61-Jährige wurde wegen des Verdachts der Rauchgasintoxikation zunächst in einem Krankenhaus untersucht und anschließend aufgrund seines auffälligen Verhaltens in eine Fachklinik gebracht. Angaben zum brandbedingten Sachschaden sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!