Versuchte Tötung? 66-Jährige schwer verletzt aufgefunden

Polizei Zeugen bemerken verletzte Frau in Gartengrundstück

Am Dienstagabend gegen 17.20 Uhr haben Zeugen in einem Gartengrundstück in der Cervantesstraße eine verletzte Frau bemerkt und daraufhin die Polizei un den Rettungsdienst verständigt. Als die Polizeibeamten eintrafen, bemerkten sie, dass die 66-Jährige schwer verletzt war, sodass sie umgehend in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Aufgrund der andauernden medizinischen Behandlung konnte die Verletzte noch nicht durch die Polizei befragt werden. Die 66-Jährigen wurde augenscheinlich mit einem unbekannten Gegenstand verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen richtet sich ein Tatverdacht gegen einen 36-Jährigen aus dem Umfeld der Frau. Trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen konnte der Verdächtige am Dienstag nicht festgestellt werden.

Im Zuge weiterer Fahndungsmaßnahmen wurde der 36-Jährige am Mittwochvormittag in Chemnitz festgenommen. Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes. Insbesondere der genaue Tatablauf sowie ein mögliches Tatmotiv müssen noch geklärt werden.