• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Vertagung nicht akzeptiert

Stadthalle Regionale Vertreter fordern weiterhin Umbau zum Kongresszentrum

Mal mehr, mal minder öffentlich erteilt die Stadtverwaltung aktuell jedem eine Absage, der vom baldigen Umbau der Stadthalle in ein Tagungs- und Kongresszentrum träumt. Das notwendige Geld - zwischen 16 und 22 Millionen Euro - sei derzeit nicht im städtischen Haushalt zu finden, die Sanierung vorhandener Gebäudetechnik, die auch nicht günstig wird, habe aktuell Priorität. Frühestens 2020 könne man einen großzügigen Um- oder Anbau gegebenenfalls angehen. Auch die kurzzeitig angedachte Nutzung des Terminal 3 als Tagungsstätte war schnell wieder vom Tisch. So schläft das Projekt, für das es im Jahr 2011 bereits einen Gestaltungswettbewerb samt Siegerkür gegeben hatte (damals übrigens mit einer vorgegebenen Baukostengrenze von 10 Millionen Euro) weiter vor sich hin. Die regionale Wirtschaft will jedoch weiterhin den Wecker spielen: Einstimmig verabschiedete am Montagabend die Regionalversammlung der IHK Chemnitz ein Positionspapier mit der Aufforderung, "schnellstmöglich den Neubau eines Tagungs- und Kongresszentrums anzugehen", wie die IHK mitteilte. Das Zentrum solle am Standort der Stadthalle entstehen. Insbesondere die Vertreter der Hotellerie sprachen sich noch einmal deutlich für ein Tagungs- und Kongresszentrum aus - sie würden von zusätzlichen Übernachtungsgästen direkt profitieren. Die Einmütigkeit der regionalen Wirtschaft zeigt jedoch, dass sich auch andere Branchen davon eine Innenstadtbelebung versprechen. Als Grundlage ihres Positionspapiers diente eine neue Studie, die Bert Rothe, stellvertretender Geschäftsführer der IHK Chemnitz, vorgestellt hatte. Chemnitz verfüge dank hoher Wirtschaftskraft, guter Autobahnverbindung, ausreichend Bettenkapazität und attraktiver Kulturangebote prinzipiell über gute Voraussetzungen, um am wachsenden Kongressgeschäft zu partizipieren - allein: Es mangelt an fehlender Tagungsinfrastruktur, wie sie ein Kongresszentrum bieten könnte.



Prospekte