Vier Einbrüche in einer Nacht

Polizei Zwei Keller und mehrere Ladengeschäfte in Chemnitz betroffen

vier-einbrueche-in-einer-nacht
Foto: Harry Härtel

Am Mittwoch gegen 23.45 Uhr bemerkte ein 19-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Zwickauer Straße in Chemnitz einen Unbekannten im Keller. Dieser hatte fünf Kellerabteile aufgebrochen. Der Bewohner konnte den 25-jährigen Einbrecher bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

In der Augsburger Straße kam es in der Zeit zwischen O und 6.30 Uhr ebenfalls zu einem Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus. Die Unbekannten stahlen drei Fahrräder im Wert von 3800 Euro.

Eingangstüren aufgebrochen

Mehrere hundert Euro Bargeld konnten Unbekannte in einem Geschäft in der Dr.-Salvador-Allende-Straße erbeuten. Sie hatten die Eingangstüre des Ladens aufgehebelt. Der Sachschaden ist bislang unbekannt.

Die Innere Klosterstraße war in der Nacht zu Mittwoch ebenfalls von Einbrüchen betroffen. Dort versuchten unbekannte Täter, bei drei Geschäften die Eingangstüren aufzubrechen, dies gelang ihnen jedoch nicht. Auch hier liegen bislang keine Informationen zum Sachschaden vor