Vier Mitglieder einer mutmaßlichen Einbrecherbande inhaftiert

Polizei Intensive Ermittlungen waren erfolgreich

vier-mitglieder-einer-mutmasslichen-einbrecherbande-inhaftiert
Foto: Harry Härtel

Am vergangenen Mittwoch konnten Kriminalpolizisten zwei Mitglieder einer mutmaßlichen Einbrecherbande im Chemnitzer Stadtgebiet vorläufig festnehmen. Zwei weitere zur Bande gehörende Tatverdächtige konnten in Brandenburg ergriffen werden. Tatverdächtig sind drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 25 und 32 Jahren. Sie stehen im Verdacht, in jüngster Zeit Einbrüche in Wohnungen in Chemnitz begangen zu haben. Bisher kommen sie laut Polizei für drei Einbrüche in Frage.

Bei der Wohnungsdurchsuchung wurde mutmaßliches Diebesgut sichergestellt. Die vier Tatverdächtigen befinden sich nun in Justizvollzugsanstalten, nachdem sie Mittwoch und Donnerstag dem Amtsgericht vorgeführt wurden. Die Ermittlungen, darunter die Auswertung der sichergestellten Beweismittel, dauern an.