• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Vierergruppe bedroht zwei Passanten mit Messer und fordert Geld

Blaulicht Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag waren zwei Männer (21 und 36 Jahre alt) zu Fuß in der Frankenberger Straße im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf unterwegs. Im Bereich Einmündung zur Zeißstraße trafen sie auf vier weitere ihnen unbekannte Männer. Der 21-Jährige und der 36-Jährige wurden von dem Quartett angesprochen, festgehalten und aufgefordert, ihnen Geld auszuhändigen.

Einer der Unbekannten zog ein Messer aus seiner Jackentasche und bedrohte die Geschädigten. In der weiteren Folge händigten die beiden Geschädigten das geforderte Geld aus. Danach entfernten sich die vier Täter, zu denen bislang noch keine konkreten Personenbeschreibungen vorliegen, in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

 



Prospekte