Vom Lokomotivkönig bis zum Universalgelehrten

Aktion Aktionen zum Weltgästeführertag in Chemnitz

vom-lokomotivkoenig-bis-zum-universalgelehrten
Foto: Harry Härtel

Jedes Jahrhundert, jedes Jahrzehnt hat sie vorzuweisen: Menschen, die Geschichte schrieben. Sie lieferten Ideen, die den Gang der Welt im Großen wie im Kleinen beeinflussten, vollbrachten Taten, die unvergessen sind und sind daher in Denkmalen, Gedenktafeln, Museen, in Kunst und Literatur verortet. Am 24. und 25. Februar findet deutschlandweit der Gästeführertag unter dem Motto "Menschen, die Geschichte schrieben" statt.

Führungen über Richard Hartmann, Georgius Agricola und Galileo Galilei

In Chemnitz sollen vier Führungen auf bedeutende Gelehrte aufmerksam machen. Los geht es am 24. Februar um 10 Uhr am Kraftwerk auf dem Kaßberg. Udo Mayer wird dort über unter dem Titel "Vom Zeugschmied zum Lokomotivkönig" über Richard Hartmann berichten. Um 14 Uhr startet eine Tour an der Agricola-Büste auf der Inneren Klosterstraße mit Grit Linke zu dem Universalgelehrter der Renaissance, Georgius Agricola.

Am 25. Februar um 14 Uhr lädt die Gästeführerin am Böttcherbau der TU auf der Straße der Nationen 62 zu "Galileo Galilei - Kolumbus des Himmels" ein. Um 16 Uhr informiert noch einmal Udo Mayer im Projektraum "All in", Rosenhof 14, zu Wissenswertem über Richard Hartmann.

Jede der Führungen dauert etwa eine Stunde und ist für alle Teilnehmer kostenlos. Auch in diesem Jahr bitten die Chemnitzer Gästeführer wieder um eine Spende für ein Vorhaben, das Ihnen am Herzen liegt. "Alle Spenden reichen wir komplett an den Förderverein der Stadtbibliothek für eine sachgemäße Restaurierung eines historischen Buches weiter", so die Gästeführer.