Vom Theaterplatz nach Hollywood

Premiere Chemnitzer "Classics unter Sternen" taucht in die Welt der Filmmusik ein

vom-theaterplatz-nach-hollywood
Das Opernhaus auf dem Chemnitzer Theaterplatz. Foto: bl/Thomas Schmotz

Bei der neunten Auflage von "Classics unter Sternen", am 19. August, gibt es in diesem Jahr eine Premiere: Erstmals steht der musikalische Abend auf dem Chemnitzer Theaterplatz ganz im Zeichen großer Filmmelodien. "Das Genre Filmmusik ist nicht mehr wegzudenken. Und weil die Auswahl an Filmen riesig ist, ist garantiert auch für jeden Geschmack etwas dabei", sagt Stefan Fraas, Generalmusikdirektor der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, die die Filme musikalisch untermalen wird.

Für jeden ist etwas dabei

Die große Orchester-Produktion sei eine musikalische Zeitreise durch die Filmgeschichte. "Egal ob Action, Spannung oder Romanze für die Großen oder sehenswerte Zeichentrick- und Animationsfilme für die Jüngsten - wir haben bei diesem besonderen Format an jede Altersgruppe gedacht", sagt Matthias Krauß, Veranstalter von Krauß Events. So erwarte der Besucher Filmwelten von James Bond bis Star Wars, von Purple Rain bis Das fünfte Element, von Alice im Wunderland bis Bodyquard.

Namhafte Solisten wie Judith Lefeber und Franco Leon verleihen der Filmmusik ihre Stimme. Judith Lefeber, im Jahr 2002 Teilnehmerin der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", ist dem hiesigen Publikum bereits bekannt als "Aida", die sie in der gleichnamigen Oper am Chemnitzer Opernhaus verkörperte.

Kurzweilige Moderationen bei "Classics unter Sternen" sollen über Wissenswertes zum Film und deren Musik informieren. Am Ende steht schließlich noch ein fulminantes Feuerwerk auf dem Programm.

Beginn von "Classics unter Sternen" am 19. August ist 19.30 Uhr.