• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Vom Urknall bis zur modernen Zivilisation

Theater Am Samstag feierte das Fritz Theater eine Premiere

Am Anfang waren Himmel und Erde, Licht und Wasser, Wiesen und Bäume, Tag und Nacht, Gewürm und Getier. Und es war gut so. Dann kam der Mensch... Mit den Folgen der Zivilisation für die Erde beschäftigt sich ab Samstag das Fritz Theater mit einem neuen Stück. Gezeigt wird das Stück "Koyaanisqatsi", das in der Sprache der Hopi-Indianer so viel bedeutet so viel wie "Leben im Ungleichgewicht". "Koyaanisqatsi" war der erste Film einer Trilogie, der 1982 auf bildgewaltige Weise aufzeigt, wie sehr sich das Leben unserer Zivilisation von der Natur des Menschen entfernt zu haben scheint. Der Streifen endet mit einer Prophezeiung der Hopi, dass es eines Tages aus einem Behälter glühende Asche auf die Erde regnet, wenn der Mensch die Ressourcen seines Planeten ausbeutet.

Das Team des Fritz Theaters möchte die Besucher jetzt mitnehmen auf eine spannende Reise vom Urknall bis hin zur modernen Zivilisation - mit Licht, Musik und dem Experimentieren mit möglichen Formen des körperlichen und verbalen Ausdrucks. "Wir versuchen, unserem blauen Planeten eine Stimme zu geben", so das Fritz Theater. Mitwirkende sind die Fritz-Theater-Amateure, Mitarbeiter, Bundesfreiwillige und Schauspieler.



Prospekte