Von Chemnitz in die weite Welt

Vorträge Erster "Freiträumer-Tag" entführt nach Patagonien, Grönland und zum Ammersee

von-chemnitz-in-die-weite-welt
Foto: Huberbuam

Der Plauener Mario Goldstein veranstaltet am morgigen Sonntag den ersten "Freiträumer-Tag" in der Stadthalle Chemnitz. Spannende Live-Reportagen über extreme und faszinierende Regionen der Welt erwarten die Besucher. Den Anfang macht um 11 Uhr Extremkletterer und Bergsteiger Thomas Huber. Unter dem Titel "Sehnsucht Torre - vom Absturz zum Aufstieg" geht es bei ihm um einen wilden Trip nach Patagonien (Foto).

Weitzel und Lanz sind weitere Gäste

Um 15 Uhr erzählt Willi Weitzel über seinen aufregenden Weg quer durch den Ammersee. Als dritter im Bunde will Moderator Markus Lanz die Chemnitzer in die faszinierenden Welt Grönlands entführen. Sein Vortrag beginnt um 19 Uhr. Alle drei Abenteurer haben neben spannenden Geschichten auch jede Menge Bildmaterial im Gepäck, um das Publikum auf eine Traumreise zu schicken.