Vorerst kein weiterer Corona-Fall beim CFC

FUSSBALL Dritte Testreihe bringt nur negative Ergebnisse

Am gestrigen Dienstag fand beim Chemnitzer FC planmäßig die dritte Testung der Drittligamannschaft, sowie des Trainer- und Betreuerteams auf das Corona-Virus statt. Die Auswertung der Tests hat am Mittwochmorgen keinen weiteren positiven Fall ergeben. Die Mannschaft wird demnach am heutigen Mittwochnachmittag ins Mannschaftstraining einsteigen.

Das Gesundheitsamt Chemnitz hatte dem Chemnitzer FC bereits am Montag die offizielle Freigabe für den Einstieg ins Mannschaftstraining erteilt. Nachdem die zweite Testreihe vom Wochenende einen positiven Fall innerhalb der Mannschaft ergeben hatte, setzte das Trainerteam den ursprünglich für Dienstag geplanten Start des Mannschaftstraining ab.

Der positiv auf das Virus Covid-19 getestete Spieler befindet sich in 14-tägiger häuslicher Quarantäne und weist keinerlei Symptome auf. Zum weitergehenden Schutz nahm das Gesundheitsamt eine ausführliche Überprüfung der zuletzt vorhandenen Kontakte des infizierten Spielers vor. Im Ergebnis ordnete die Behörde vorsorglich für zwei weitere Spieler des Chemnitzer FC eine 14-tägige häusliche Quarantäne an. Beide Spieler wurden in den letzten Stunden ebenfalls negativ getestet, müssen jedoch weiterhin in Quarantäne verbleiben.