• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Vorhang auf für Neues im Schauspielhaus

Theater Große Spielzeiteröffnungsgala im Schauspielhaus und erste Premieren

Am Samstag veranstalten die Theater Chemnitz ihre große Spielzeiteröffnungsgala im Schauspielhaus. Ab 19.30 Uhr heißt es "Vorhang auf" - für neue Ensemblemitglieder, Ausschnitte aus kommenden Premieren in Schauspiel und Figurentheater sowie schräge Szenen, berührende Musikeinlagen und weitere Überraschungen, wie die Theater ankündigen.

Erste Premiere am 21. September

Bis weit in die Nacht hinein könne der Tag bei kühlen Getränken und tanzbarer Musik im Theaterclub ausklingen. Bereits am Nachmittag öffnen sich die Türen des Schauspielhauses für ein buntes Kinderfest. Auf die kleinen und großen Gäste warten jede Menge Einblicke in die Theaterwelt, Ausblicke auf die kommenden Kinder- und Familienproduktionen in Schauspiel und Figurentheater sowie Märchen und Zauberhaftes im ganzen Theater. Die erste Premiere auf der Bühne des Schauspielhauses steht am 21. September an: Gezeigt wird das Gerichtsdrama "Die zwölf Geschworenen" in drei Akten von Reginald Rose. Ab Ende September ist "Der Frieden", eine Komödie von Peter Hacks zu sehen. Ab Oktober steht das Stück "Glorios!" im Kalender.

Viele neue Stücken warten auf Zuschauer

Im November können sich Theaterfreunde auf eine Bühnenfassung der Unendlichen Geschichte nach Michael Ende freuen. Max Frisch-Liebhaber kommen ab Februar mit "Biografie: Ein Spiel" auf ihre Kosten.

Im Frühjahr 2020 wartet das Seelendramna "Die Leiden des jungen Werther" nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe auf Publikum. "Undine - Die kleine Welle" wird am 9. Mai als Art-Musical von Carsten Knödler und Steffan Claußner uraufgeführt.



Prospekte