• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Vorsicht! Chemnitzer City am Wochenende wegen "Kosmos" teilweise dicht

VerkehrSperrungen zum Kosmos Chemnitz bereits ab Mittwoch

Am Freitag ist es wieder soweit: Der Kosmos Chemnitz setzt mit seiner zweiten Live-Ausgabe erneut ein Zeichen für eine weltoffenen Gesellschaft und neue Wege, miteinander ins Gespräch zu kommen. Für das Event ist die Innenstadt am Freitag teilweise gesperrt, hauptsächlich im Bereich Bahnhofsvorplatz, Mauerstraße, Theaterplatz, Schillerplatz, Georgstraße und Brühl statt. Achtung: Bereits ab Mittwoch werden Straßen gesperrt sowie Halte- und Parkverbote eingerichtet! Die Sperrungen im Einzelnen:

 

Vollsperrungen ab Mittwoch (6 Uhr) bis Samstag (18 Uhr):

- Georgstraße zwischen Straße der Nationen und Mühlenstraße

- Karl-Liebknecht-Straße zwischen Richard-Tauber-Straße und Untere Aktienstraße

Vollsperrung ab Donnerstag (6 Uhr) bis Freitag Veranstaltungsende:

- Mauerstraße

Sperrung für Durchgangsverkehr Freitag von 12 bis 24 Uhr:

 

- Zufahrt Bahnhofsvorplatz, einschließlich Zufahrt Parkplatz und Anfahrt Bahnhof. Die Zufahrt ist nur für Berechtigte der Deutschen Bahn, Bundespolizei und für Taxis möglich. Für Anlieger ist die Anfahrt zum Bahnhof entlang der Bahnhofsstraße möglich (Zugang zum Bahnhof über den Seiteneingang)

 

Halteverbote ab Mittwoch:

- Georgstraße

- Karl- Liebknecht-Straße

- Richard-Tauber-Straße

 

Halteverbote ab Donnerstag:

 

- Parkplatz Bahnhofsvorplatz,

- Straße der Nationen Höhe Schillerplatz,

- Minna-Simon-Straße,

- Parkplatz Mühlenstraße gegenüber Hauboldstraße,

- Verlängerung Untere Aktienstraße,

- Hermannstraße,

- Zöllnerstraße und Zöllnerplatz

 

Zur Sicherung der Veranstaltung müssen die eingerichteten Haltverbote unbedingt eingehalten werden.

 

Umfahrungsmöglichkeit

Die Umfahrung der Sperrung ist über die Straße der Nationen - Müllerstraße - Mühlenstraße möglich.

 

Parken und ÖPNV

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Parkplätzen in der Innenstadt und der zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen im Individualverkehr wird dringend empfohlen, die Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs zu nutzen. Als zentrale Anfahrtsflächen für Auswärtige werden die vorgesehenen Park&Ride-Parkplätze, die Parkflächen der umliegenden Einkaufcenter (Chemnitz Center, Neefe-Park, Sachsenallee, ACC) sowie der Parkplatz am Eisstadion angegeben. Anreisende werden zudem im Internet (Social Media) über aktuelle Parkmöglichkeiten und Überfüllungen von etwaigen Parkflächen informiert.

 

Die Änderungen im ÖPNV aufgrund der Verkehrssperrungen gibt die CVAG unter www.cvag.de gesondert bekannt.

 

Starke Frequentierung auf bestimmten Strecken:

Zahlreiche Veranstaltungsbesucher werden die Bahn zur An- und Abreise des Festivals nutzen. Dadurch kann es ganztägig zu einer starken Frequentierung auf den Bahnstrecke Leipzig - Chemnitz, Dresden - Chemnitz, Zwickau - Chemnitz sowie des Hauptbahnhofes Chemnitz kommen.

 

Verstärkter Einsatz von Einsatzkräften

Die Bundespolizei beabsichtigt durch den verstärkten Einsatz von Einsatzkräften, eine störungsfreie sowie friedliche An- und Abreise der Veranstaltungsbesucher zu gewährleisten und Gefahren für alle Reisenden und die Bahnanlagen abzuwehren.

Weitere Tipps:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Besucher des KOSMOS-Festival sich ausreichend über die Bahnverbindungen in der An- und Abreise über den Hauptbahnhof Chemnitz informieren. Bei der Nutzung von Zügen, Bahnhöfen und bei Umsteigevorgängen sollten Reisende keine Gepäckstücke unbeaufsichtigt lassen und aufgrund der Vielzahl an Reisenden ihr Eigentum vor Diebstahl schützen. Letzte Zugverbindungen in der Abreise von Chemnitz □ von Chemnitz nach Leipzig um22:31 Uhr (RE 6) □ von Chemnitz nach Leipzig über Riesa um 22:37 Uhr (RB45) □ zur Abreise nach Leipzig über Zwickau besteht Schienenersatzverkehr zwischen dem Bhf. Glauchau und dem HP Mosel. Eine Nutzung ist nur im sehr begrenzten Umfang möglich Gleichzeitig wird noch einmal darauf hingewiesen, dass das Betreten der Gleisanlagen an den nicht dafür vorgesehenen Stellen lebensgefährlich und verboten ist. Die Bundespolizei wünscht allen Besuchern des KOSMOS-Festival eine gute An- und Abreise.

 

Mehr Informationen zum Festival unter Kosmos Festival

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!