Was mein Leben schöner macht

schau Volkshochschule zeigt Foto-Momente für die Psyche

was-mein-leben-schoener-macht
Chemnitz Tietz Volkshochschule Fotoausstellung " Was mein Leben schöner macht " Foto: Andreas Seidel

Immer mehr Menschen stehen psychisch unter Druck, was auf Dauer zu Krankheitszuständen führen kann. In den letzten Jahren ist ein gravierender Anstieg der Krankheitszahlen aufgrund psychischer und psychosomatischer Probleme zu verzeichnen. Vor diesem Hintergrund soll eine Foto-Ausstellung in der Volkshochschule anregen, neben den vielfältigen Herausforderungen das Schöne und Stärkende nicht aus den Augen zu verlieren.

Berührende Bilder bis 8. März zu sehen

Die Ausstellung "Was mein Leben schöner macht" ist ein gemeinsames Projekt von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (KISS) der Stadtmission und der Chemnitzer Volkshochschule. Die Bilder zeigen besondere Momente, beeindruckende Augenblicke in der Natur oder ein gemeinsames Erlebnis mit einem lieben und wichtigen Menschen. "Wer sich achtsam im Alltag umschaut, findet für sich das ganz persönliche Etwas, das sein Leben schöner macht", so das KISS-Team, das sich als Anlaufstelle für alle Selbsthilfeaktivitäten in Chemnitz und Umgebung versteht.

Die Mitglieder informieren, motivieren, beraten, vermitteln und vernetzen alle an der Selbsthilfe und einem selbstbestimmten Leben interessierte Menschen. Die Ausstellung ist bis 8. März im Tietz (5. Etage) während der Öffnungszeiten der Volkshochschule zu sehen.