• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Wasser marsch: Hier darf schon geplanscht werden

Freizeit Der Stausee Rabenstein und drei Chemnitzer Freibäder starten in die Badesaison

Region. 

Region. Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen, der Frühling entfaltet seine ganze Kraft! Pünktlich mit dem Wohlfühlwetter lädt der Stausee Rabenstein ab heute (1. Juni) wieder zum Abkühlen ein. Um 10 Uhr startete dort bei 17 Grad Wassertemperatur die Badesaison. "Mit der Aussicht auf sommerliches Wetter im Laufe der Woche freuen wir uns auf die ersten Badegäste des Jahres" , so das Team des Stausee-Betreibers Eissport- und Freizeit (EFC) GmbH. Tretboote, Liegewiesen, Volleyball-, Fußball- und Spielplätze stehen ebenso zur Verfügung wie eine Stärkung durch das gastronomische Angebot.

Neuer Luftfahrt-Spielplatz

Zusätzlich zum Start in die neue Badesaison wird auch ein neuer Spielplatz vor dem Eingang zum Stausee eröffnet. Angelehnt an die Geschichte um Luftschiffpionier Georg Baumgarten, hat die EFC GmbH in den letzten Monaten einen großen Luftfahrt-Spielplatz mit Kletterparcour, Seilbahn, Rutsche, und vielen weiteren Attraktionen errichtet. Bereits im Januar 2020 begannen für dieses Projekt die Vorarbeiten.

Tagesaktueller Negativtest notwendig

Die Umsetzung und Einhaltung von Hygienevorschriften ist auch am Stausee Rabenstein unumgänglich. So haben nur Personen mit einen tagesaktuellen negativen Testergebnis, vollständig Geimpfte oder Genesene zutritt, wenn ein gültiger Nachweis vorliegt. Auf dem Parkplatz des Stausees befindet sich eine Teststation, welche genutzt werden kann. Die Kontaktnachverfolgung erfolgt über die Corona Warn App, mittels-QR Code. Mehr unter www.stausee-rabenstein.de.

Ab Samstag in die Freibäder

Am Samstag, 5. Juni, startet auch die Freibadsaison in den Chemnitzer Freibädern Wittgensdorf, Gablenz und Einsiedel. Die zulässige Gesamtbesucherzahl entsprechend dem genehmigten Hygieneschutzkonzept: Freibad Gablenz 1.000, Freibad Wittgensdorf 1.100, Freibad Einsiedel 650 Besucher. Auch in den Freibädern sind nur Personen mit einen tagesaktuellen negativen Testergebnis, vollständig Geimpfte oder Genesene zutrittsberechtigt (Vorlage Nachweis mit Lichtbildausweis). Kinder unter 6 Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen kommen, benötigen keinen Test. Auf den gesamten Anlagen müssen die 1,50 Meter Mindestabstand zu fremden Menschen sowohl auf den Liegewiesen als auch in den Wasserbecken stets eingehalten werden. Eine Mund-Nasen-Bedeckung brauchen die Besucher aber nicht zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern eingehalten wird.

Extra Service an schönen Tagen

An schönen Badewettertagen werden vor den Freibädern mobile Testmöglichkeiten durch externe Vertragspartner angeboten, um einen Schnelltest vor Ort zu erhalten. Dieses zusätzliche Serviceangebot besteht nur an schönen Badewettertagen und kann im jeweiligen Freibad erfragt werden. Ansonsten stehen die nachfolgenden Testmöglichkeiten in der Nähe der Bäder zur Verfügung:

- Testcenter in der Nähe des Freibades Einsiedel

Rathaus Einsiedel, Einsiedler Hauptstraße 79. (nur telefonische Anmeldung möglich 0371 2814031)

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr

- Testcenter in der Nähe des Freibades Gablenz

Fürstenstraße 144 a/b - Teststation Theed

Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr

- Testcenter in der Nähe des Freibades Wittgensdorf

Chemnitzer Straße 55, Parkplatz Käse Maik in Wittgensdorf

Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 13 Uhr