Wegen Parfümgeruch: Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Blaulicht 28-Jähriger vorläufig festgenommen

Am Sonntagabend stellte ein 40-jähriger Mieter eines Mehrfamilienhauses in der Walter-Oertel-Straße einen Dieb auf frischer Tat.

 

Wohnungsschlüssel steckte von außen

Ein 28-Jähriger konnte in die Wohnung des 40-Jährigen gelangen, weil dieser den Wohnungsschlüssel von außen hatte stecken lassen. Aus dem Flur der Wohnung nahm er eine Tasche mit Werkzeug und verließ die Wohnung. Der Mieter befand sich währenddessen in der Küche seiner Wohnung. Auf den 28-jährigen Einbrecher wurde er nur aufmerksam, da er einen fremden Parfümgeruch in der Wohnung wahrnahm.

 

Polizisten finden Diebesgut bei 28-Jährigem

Im Flur seiner Wohnung stellte der Mieter die offene Wohnungstür fest, woraufhin er sich in den Hausflur begab. Dort traf er auf einen Mann, der fluchtartig das Haus verlassen wollte. Er nahm die Verfolgung auf und konnte ihn noch im Hausflur stellen. Bei einer Durchsuchung des Mannes durch die Polizeibeamten konnte am Körper des Gestellten das Diebesgut aus der Wohnung im Wert von 140 Euro aufgefunden werden. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei geführt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!