Weihnachtliches im größten Hörsaal

Chemnitz Kinder-Uni am 9. Dezember

Was macht ein Physiker zu Weihnachten? Die Antwort geben Mitarbeiter des Institutes für Physik am 9. Dezember in der Kinder-Uni Chemnitz, wenn sich der größte Hörsaal der TU Chemnitz in eine weihnachtliche Experimentierwelt verwandelt. "Weihnachten ist ja bekanntlich die Zeit des Lichts und der Kerzen. So werden wir den Juniorstudenten beispielsweise die Fragen beantworten, warum sich eine Pyramide dreht und warum man dazu Kerzen braucht", verrät Gunter Beddies vom Institut für Physik. Darüber hinaus werden viele weitere Experimente vorgeführt. Der Vortrag beginnt um 10.30 Uhr im Raum N115 des Hörsaalgebäudes an der Reichenhainer Straße 90. Einlass ist ab 9.45 Uhr.

Die Vorlesung richtet sich an Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.