• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Weinfest: 65-Jähriger nach Bombendrohung in Haft

Polizei Mann soll für weitere Drohungen verantwortlich sein

Nach der Bombendrohung gegen das Chemnitzer Weinfest am Mittwochabend, befindet sich ein 65-jähriger Tatverdächtiger in Haft. Er hatte gestern über den Polizeinotruf eine Bombendrohung ausgesprochen. Daraufhin wurde das Festgelände geräumt. Der 65-Jährige wurde im Innenstadtbereich festgenommen.

Er ist außerdem verdächtig, für weitere Drohanrufe verantwortlich zu sein. Das Amtsgericht Chemnitz erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.



Prospekte